.
  • Unsere Leistungen

    Seit 1994 existiert unser Sachverständigenbüro.

    Wir erstellen Schadengutachten über Haftpflicht-, Vollkasko- und Teilkaskoschäden.

    Wir bewerten und begutachten PKW, Geländewagen, Transporter, Nutzfahrzeuge, Sondermodelle, US-Cars, Caravan, Reisemobile, Zweiräder, Oldtimer, Youngtimer, Sportboote, Land-, Bau-, Forstmaschinen.

    Wir führen Verkehrsunfallrekonstruktionen durch zur Ermittlung der Unfallursache, Aufklärung von Verkehrsunfällen, Tatfahrzeugermittlung insbesondere bei Unfallflucht sowie Stellungnahme zur Wahrnehmbarkeit eines Anstoßes.
     
  • Schadengutachen

    Im Haftpflicht- oder Schadensfall erhalten Sie ein qualifiziertes Gutachten zur Spezifikation Ihrer Ansprüche gegenüber dem Unfallverursacher.

    Zum vollständigen Gutachten gehören:

    – Schadenskalkulation
    – Reparaturdauer
    – Nutzungsausfall
    – Restwertermittlung
     
  • Wertgutachten

    Kurzbewertung

    Eine Kurzbewertung erstellen wir zu einem Festpreis. Sie besteht aus dem Kurztaxierungszertifikat und Lichtbildern zur Fahrzeug-Dokumentation.

    Die Kurztaxierung dient ausschließlich als Grundlage zur Versicherungseinstufung und ersetzt nicht eine detaillierte Fahrzeugbewertung. Zum Kauf oder Verkauf des Fahrzeugs sollte eine qualifizierte Bewertung erstellt werden.


    Qualifizierte Bewertung    

    Die qualifizierte Bewertung besteht aus gründlichen Untersuchungen der einzelnen Baugruppen wie Karosserie, Achsen, Motor/Getriebe, Elektrik, Innenausstattung, Lackierung.

    Die ermittelten Bewertungen ergeben eine Gesamtzustandsnote, aus der dann der Fahrzeug-Wert ermittelt wird. Wir überprüfen anhand der Fahrgestellnummer die Originalität von Karosserie- und Motorausführung und dokumentieren eventuellen Restaurierungsaufwand, Vorschäden, Modellbesonderheiten.

    Die qualifizierte Bewertung dient als Wertnachweis gegenüber der Versicherung bei der Einstufung sowie im Schadenfall. Sie können jederzeit den Wert Ihres Schätzchens belegen nach einem Schaden oder beim Verkauf.

    Der Preis hängt ab von tatsächlichem Aufwand und bewegt sich meist zwischen EUR 250,– und 500,–. Um die Aktualität zu gewährleisten, sollte die Bewertung jeweils nach einem Jahr aufgefrischt werden.

    Sind zwischenzeitlich keine Restaurierungen oder sonstige Veränderungen durchgeführt worden, können wir diese Aktualisierung anbieten zum Festpreis von EUR 70,–.

    >> weitere Informationen

  • Unfallrekonstruktion

    Da eine Unfallsituation viele Fragen vor allem bezüglich der Schuldfrage aufwirft, ist es essenziell alle Aspekte des Unfallvorgangs zu berücksichtigen. Dazu müssen eben diese ausführlich bekannt sein. Um dies zu gewährleisten, ist in vielen Fällen eine exakte Unfallrekonstruktion unerlässlich.

    Folgende Fragen können dabei u.a. geklärt werden:

    – Wie schnell sind die Fahrzeuge gefahren?
    – Ist der beschriebene Unfallvorgang plausibel?
    – Könnten eventuelle technische Mängel Unfallursache sein?
    – Passen Schäden und Verletzung zum Unfallhergang?
     
  • Zweiradvermessung

    Was bringt eine Zweiradrahmenvermessung?
    Wann sollte eine Zweiradrahmenvermessung durchgeführt werden?


    Auch durch einfaches Umfallen des Fahrzeuges können schon Schäden auftreten, die sich auf die Sicherheit beim Fahren auswirken können. Ebenso kann ein veränderter Lenkkopfwinkel oder ein veränderter Nachlauf die Sicherheit, gerade bei hohen Geschwindigkeiten, gefährden. Für Ihre persönliche Sicherheit ist es deshalb nötig, in solchen Fällen die Maßhaltigkeit des Fahrzeuges überprüfen und instand setzen zu lassen.

    Nach einem Unfall ist es unerlässlich, die Maßhaltigkeit des Fahrzeuges zu überprüfen. Eine professionelle Vermessung bietet unterschiedliche Vorteile:
    – detaillierte Ermittlung des Schadensumfanges
    – Schutz vor Fehlinvestitionen bei der Instandsetzung des Unfallschadens
    – Nachweis über den genauen Schaden und Zustand des Fahrzeuges beim Verkauf
    – Sicherheit bei Ankauf oder Inzahlungnahme eines Gebrauchtmotorrads

    Das lasergestützte Messsystem garantiert höchste Präzision für Rahmen und Anbauteile. Die Vermessung ist auch ohne die Demontage von Anbauteilen möglich. Die Systemdaten werden ständig mit neusten Daten der Hersteller aktualisiert.

    Um eine gründliche Analyse zu ermöglichen, wird von uns folgender Umfang vermessen:
    – Lenkkopfwinkel und Sturz in Bezug zur Schwingenachse, Ist-/Soll-Abgleich mit Herstellerangaben
    – Winkel und Fluchtungsfehler der Schwinge
    – Fluchtungsabweichungen des Heckrahmens
    – Fluchtungsabweichungen der Verkleidungshalter
    – Fluchtungsabweichungen der Fußrasten

    Die Ergebnisse werden in einem Vermessungsprotokoll zusammengefasst

    Nicht nur nach einem Unfall ist das Vermessungs-Zertifikat ein entscheidendes Dokument. Der potentielle Käufer eines Gebrauchtmotorrades wird es ebenso schätzen, wenn er ein Dokument über den unversehrten Zustand erhält. Auch den Verkäufer sichert das Zertifikat gegen spätere rechtliche Ansprüche ab.

    >> weitere Informationen

  • UVV-Prüfungen "Fahrzeuge"

    Die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften (UVV) sind gesetzlich verpflichtend, werden jedoch durch die Berufsgenossenschaften erlassen. Sie werden unter dem Kürzel DGUV Vorschrift 70  publiziert. Ziel der Regeln ist, Arbeitsunfälle und Gesundheitsgefahren am Arbeitsort zu verhüten. Deshalb schreiben sie vor, dass zusätzlich zur TÜV-Hauptuntersuchung auch noch folgende Kontrollen stattfinden müssen:

    – Tägliche Fahrzeugprüfung durch den Fahrer
    – Regelmäßige Fahrzeugprüfung durch den Halter
    – Jährliche Überprüfung des Fahrzeugs durch einen Sachkundigen

    Dies hat zum Ziel, dass gewerblich genutzte Fahrzeuge neben der Verkehrssicherheit auch den Anforderungen der Arbeitssicherheit gerecht werden.
     
    Bei nicht erfolgter Fahrzeug-UVV drohen den Fahrzeughaltern Bußen und Verlust des Versicherungsschutzes.
     
    Wir bieten die jährlichen UVV-Prüfungen nach § 57 DGUV in unserem Prüfzentrum an – mit Prüfprotokoll und Prüfplakette. Somit kommen Sie gegenüber der Berufsgenossenschaft Ihren Verpflichtungen als Fahrzeughalter bzw. Fuhrpark-Verantwortlicher nach.
     
  • UVV-Prüfungen

    – Leitern
    – Fahrgerüsten
    – Schwerlastregalen
    – Feuerschutztüren
    – Hubarbeitsbühnen
    – Hubladebühnen
    – Hebebühnen
    – Kfz-Hebebühnen
    – kraftbetätigte Tore
    – handbetriebene Flurförderfahrzeuge
    – kraftbetätigte Flurförderfahrzeuge